Ziegelhausen

Saisoneröffnung 2018

Mein Terminplan ist momentan ungewöhnlich und über das übliche Maß hinaus voll und so kommt es, dass ich in diesem Jahr erst recht spät dazu gekommen bin, die Kletter- und Outdoorsaison zu eröffnen. Aber kürzlich war es soweit, zunächst beim Feierabendklettern in Ziegelhausen: Nach dem Felssturz Anfang 2017 hat sich dort erfreulicherweise kein weiterer Felsausbruch mehr ereignet, wobei das natürlich nicht heißen soll, dass dies ganz auszuschließen ist. Fels ist Teil der Natur und daher entsprechenden Veränderungen unterworfen. Auch an den Battert habe ich es seit langem mal wieder geschafft, was mich besonders freute, denn die Kletterei dort mag ich

Weiterlesen

Feierabendkletterei in Ziegelhausen

Das schöne an den mittlerweilen recht langen sommerlichen Tagen ist sicherlich, dass man zum Klettern nach Feierabend nicht mehr auf die Halle angewiesen ist, sondern durchaus an den Fels gehen kann. Zumindest in Heidelberg, denn hier bieten Riesenstein und Ziegelhausen durch die sehr kurzen Zustiege die ideale Gelegenheit dazu. Im Sektor ZiegelhausenII hat sich übrigens im mittleren unteren Bereich ein großer Felsausbruch ereignet (hier gibt es ein Bild aus früheren Zeiten). Das ganze führt doch irgendwie immer wieder vor Augen, wie fragil die Felsen an denen wir umher turnen oftmals sind. Gerade im Sektor Ziegelhausen II kann man links neben

Weiterlesen
Ziegelhausen

Klettern mit Nebenwirkungen – Feierabendkletterei in Ziegelhausen

Am Feierabend in Ziegelhausen im Odenwald zu Klettern ist eine naheliegende Idee, denn der Fels ist gut zu erreichen (mit Auto, Rad oder Zug!), der Zustieg ist kurz, meist ist am Fels wenig los und schattig ist es auch noch, so dass man lange Sommerabende nutzen kann. Auch wenn ich derzeit etwas mit Verletzungen zu kämpfen habe, war ich am vergangenen Montag nach Feierabend vor Ort und konnte dort auch zunächst richtig angenehm klettern. Nach etwa einer halben Stunde bemerkte ich allerdings ein Jucken und dieses begleitete mich den Rest des abends, bis ich zu Hause wieder angekommen feststellte, dass

Weiterlesen

Sandstein in Ziegelhausen

Wenn es in der Kurpfalz richtig warm wird, dann kann man das Klettern in Schriesheim, der hier wohl bekanntesten Klettermöglchkeit, getrost vergessen. Viel zu heiß ist es dann im Steinbruch, der Wind steht dort still und die Hitze macht es unerträglich, so dass an Klettern nicht zu denken ist. Doch unweit von Heidelberg hat es eine Alternative: Ziegelhausen. Drei Sektoren gibt es dort, wovon jedoch der größte Sektor lange wegen Vogelbrut gesperrt ist (bis Ende Juli jeden Jahres). Vor ein paar Tagen waren ich erneut in einem der freigegebenen Sektoren, wo ich vor einem Jahr erstmals am Sandstein kletterte. Wie

Weiterlesen

Erstmals am Sandstein – Klettern in Ziegelhausen

Bisher hatte ich es in meiner kurzen Laufbahn als Kletterer noch nicht geschafft an Sandstein zu klettern, so dass es nun höchste Zeit wurde dies zu ändern. Ziegelhausen war das Ziel, denn dort im südlichen Odenwald gibt es mehrere Sektoren alter Steinbrüche, die zum Klettern freigegeben sind. Zumindest teilweise, denn von den drei Sektoren ist einer teilweise komplett gesperrt und teilweise gilt noch eine saisonbedingte Sperrung. Wir hatten den Ziegelhausener Sektor 2 ins Auge gefasst und um es gleich vorweg zu nehmen: Durch die S-Bahn Rhein Neckar kann man diesen Sektor sehr bequem mit dem ÖPNV erreichen. Vom S-Bahnhof Schlierbach/Ziegelhausen

Weiterlesen