Verlustgeschäfte – Klettern im Donautal

Klettern

Eigentlich hätte an dieser Stelle ein Eintrag über drei Tage abwechslungsreiches Klettern im Donautal stehen sollen. Mit tollen Bildern von hohen Felsen, langen Routen und tollem Ausblick auf das Donautal. Vom Klettern bei Nieselregen und weniger als zehn Grad Außentemperatur und vom Klettern bei bestem Wetter. Eigentlich. Aber leider gab es einen kleinen Zwischenfall und Absturz an der Alten Hausener Wand: Meine Kamera hat sich nach einem Sturz aus weit über dreißig Metern Höhe am Fels bei abschüssigem Wandfuß ins Nirgendwo verabschiedet und war leider nicht mehr auffindbar. Wäre der Wandfuß wenigstens eben gewesen, so hätte ich vielleicht noch die Bilder von der Speicherkarte retten können, aber so ist die Kamera mitsamt den Bildern nun verschollen. Die Kamera habe ich am steilen Wandfuß nicht mehr gefunden, aber stattdessen hatte ich die Gelegenheit viel Müll und einen Karabiner als Erinnerungsstück einzusammeln. Sollte jemand diesen Karabiner vermissen, kann er sich gerne bei mir melden – aber (zum Klettern) würde ich ihn nicht mehr nutzen.

Von meiner Kamera unterhalb der alten Hausener Wand keine Spur, aber immerhin ein kleines Erinnerungsstück gefunden.
Von meiner Kamera unterhalb der alten Hausener Wand keine Spur, aber immerhin ein kleines Erinnerungsstück gefunden.

Da mir die Lust an einem bilderlosen Eintrag an dieser Stelle etwas vergangen ist, vielleicht zum Abschluss nur noch ein paar Tipps zum Klettergebiet oberes Donautal:

  • Campingplatz Wagenburg – direkt an der Donau, nah an den Hausener Felsen. Was will man mehr?
  • Kletterführer Donautal – der Gebietsführer von Panico, wird im Spätsommer 2014 neu aufgelegt
  • Best of Schwaben – der Auswahlführer von Panico beinhaltet die Hausener Felsen des Donautals. Für alle die nur an die Hausener Felsen wollen und nicht bis in den Spätsommer auf neues Führermaterial warten wollen. Auch Stuhl- und Schaufels sind beschrieben und enthalten.
  • Biergarten Hausen im Tal – direkt unter den Felsen und quasi auf dem Weg dorthin. Die genialen, hausgemachten Maultaschen sind ein Muss!
  • Zahlreiche Felsen bieten Mehrseillängentouren, die Wandhöhen sind teilweise deutlich über 30 m und daher sind 70 m Seile besser, 80 m Seile oder Halbseile empfehlenswert.
  • Es gibt mehr als ein Hausen in Deutschland und mehr als ein Hausen im Tal. Immerhin sind letztere nah beieinander, aber das für Kletterer interessantere Hausen im Tal findet man unter 88631 Beuron/Hausen im Tal.
  • Man kann den Bahnhof Hausen im Tal zwischen Tuttlingen und Sigmaringen mit dem Zug erreichen und dann in gut einer Stunde zu den Felsen zusteigen (Abstieg etwas kürzer). Auch der Campingplatz ist schnell erreicht.

In diesem Sinne

Martin

One thought on “Verlustgeschäfte – Klettern im Donautal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.